zurück,  home,  zum alphabetischen Verzeichnis mit HomeTXT in der Navigationsleiste


Allerlei
Allerlei bunt durcheinander, wie es gerade kam

HOME      Navigation   ein  / aus          

Montenegro im April 2004

Alte Eisenbahnbrücke in MontenegroBrücke in MontenegroRuine mit Mauerblümchen in Montenegro

Keine Angst, das ist (noch) nicht in Deutschland und auch nicht die DB, sondern die Reste einer längst stillgelegten Eisenbahnstrecke in Montenegro.
Trotzdem schön anzusehen,  zumindestens für Eisenbahnfans (2003)
, “Mauerblümchen”, eine Ruine in Montenegro.

Weihnachtskalender zum F

 

Advent und Weihnachten sind vorbei. Aber was macht man mit dem schönen Kalender? In die Tonne treten ist zu schade, vor allem wenn er liebevoll aus Stoff gefertigt ist. Dieser hängt vor der Witterung ein wenig geschützt unter einem Carpot. Die Vögel freuen sich über die 24 Stiefel, denn die sind mit Bucheckern gefüllt. Nüsse sind auch sehr willkommen. Nehmen Sie einmal eine Walnußhälfte, zwängen sie diese in eine Wäscheklammer und hängen sie draußen für die Vögel auf. Sie werden ihre helle Freude haben! Allemal besser als die fast immer ranzigen Meisenbälle aus dem Supermarkt!

Aber kein Vogel richtet sich nach dem Datum, das auf den Stiefeln steht. Sie fressen einfach drauf los. Jede Woche muß mindestens einmal nachgefüllt werden.

 

 

 

 Die
Modellbahnausstellung

im Bahnhof Berlin-Lichtenberg vom 18. bis 27.02.05 ist erfolgreich zu Ende gegangen. Danke den vielen treuen Besuchern. Einer war mit seinem Enkel extra für 2 Tage aus dem Raum Hessen angereist. An beiden Tagen bediente der Junge die Rangieranlage im Falkenhagener Kreuz. Sicher für ihn eine bleibende Erinnerung und für uns sogar eine echte Hilfe. Er hatte es wirklich gut gemacht.


Die nächsten Ausstellungstermine

Und hier ein paar Bilder von der Anlage Falkenhagener Kreuz, aufgenommen auf der Internationalen Modellbahnmesse in Berlin 2004. Inzwischen wurde aber ordentlich weitergebaut. Auch auf der Straße bewegt sich nun noch mehr. Und alle Lichtsignale funktionieren genau nach dem Vorbild der DR (Hl-Signale mit Lichtstreifen!).

Die Eisenbahnbrücke links ist aus über 320 Teilen aus Zeichenkarton zusammengeklebt (Rolf Ditschkowski).

Die Anlage besteht so seit 1970, wurde aber inzwischen mehrfach umgebaut, angepaßt und “auf Weststandard getrimmt”. Inzwischen wird auch an einem großen Bw gebaut. Diese Anlage ist H0. Aber auch in TT wird pfleißig gewerkelt.

Der Stelltisch enthält über 500 uralte Fernmeldepostrelais, die mit hunderten Halbleitern zusammen arbeiten müssen. Trotz vieler Unkenrufe von Fachleuten funktioniert die Anlage dennoch und war schon auf vielen Ausstellungen, u. a. in Sinsheim.

  Ausstellungen finden immer Ende Oktober im Klubhaus Konrad Wolf in Lehnitz bei Oranienburg statt.

Kreuzungsbauwerk über den Berliner AußenringModelleisenbahn Falkenhagener Kreuz

 

Vier Güterzüge in FalkenhagenFabrik im Modell

Zirkus im ModellPP-Reiseführer-P

 

Auf der Modelleisenbahnausstellung im Bahnhof Berlin-Lichtenberg
war neben vielen anderen sehenswerten Anlagen
auch dieser Zirkus zu sehen, extra aus dem Ruhrpott bis nach Berlin angereist!

 

Blumengruß aus Potsdam:

Krokusbienen und EfeuMarienkäferchen und dazu der Sonnuntergang vom 24.03.2005

Notlandungim KrokusSiebenpunkt im EfeuKondenzstreifen in die Sonne

Anflug auf Krokus mit Bruchlandung! Und ich hatte gedacht, die können schon fliegen.
Der Flieger konnte es, er flog allerdings direkt in die Sonne. Hoffentlich kommt er wieder heraus.
Nicht direkt auf die Sonne klicken!

 

 

Das Meisenbad in der Bratpfanne

Eine Blaumeise badet in einer ausgedienten Bratpfanne.
Die hängt an drei kleinen Kettchen katzensicher in einem Baum.

 

BieneSchwebfliegePollenvollbadSchmetterlingsschaukelHummel im Mohn

 

 

 

 

 

Biene

 

Eine Biene nimmt ein Pollenvollbad, Schmetterlingsschaukel, Hummeln und Schwebfliegen beim Pollen sammeln.

Zum Insektenhotel

 

Schwan und Ralle am Nest

 

Der Schwan schaut interessiert zu, was das Wasserhühnchen da so treibt. Es baut an seinem eigenen Nest und wird mit auf der Schwaneninsel brüten, mit fatalen Folgen. Der Krieg kommt später!.

Mit einem Spaziergänger unterhielt ich mich einige Tage später über das obige Bild. Dabei erfuhr ich, dass das Teichhuhn unten brütet. Demnach kennt der Schwan das Huhn und wird ihm wohl nichts tun. Inzwischen sind 4 Schwanenkücken geschlüpft. Am 16.06.2005 waren es jedoch nur noch 2 Kücken!

 

Star des Tages komm herausStarenkastenStar des Tages

Letzte Aufforderung:
Komm raus
und mach 'ne Fliege!
Wenig später flog er ab.
Das war am 22.5.2005.
Er war der Star des Tages
oder auch der Tag des Stares.

Wenn das man gut geht!
Fütterung im Sturzflug

Dieser schöne Nistkasten, hohl und aus Vollholz, mit natürlichen Astlöchern,
war nicht für die Stare gedacht. Es sollten eigentlich Fledermäuse darin einziehen.
Die Stare sind aber wohl standorttreu und beziehen ihn schon seit mehreren Jahren.
Sie haben sozusagen das Hausrecht.
Wer zuerst kommt malt zuerst oder frei nach

Gorbi: Wer zuletzt kommt, den bestraft das Leben.

Meine Tiergeschichten      Nistkästen ohne Ende, so viel Ihr wollt!

 

Blitz und Donner in PotsdamBlitz und Donner in PotsdamGewitter in Potsdam

Alles über Donnerwette bei Amazon

 

Gewitterbuch

 

21.06.2005: Gewitter in Potsdam

ABC der Gewitterfotografie

 

 

Kenne ich nichtDas ist ein Star, der gleich Kirschen klaut

Erntehelfer in Nachbars Garten.

Jahr für Jahr räumen sie die Kirschen rechtzeitig ab,
bevor der Nachbar davon etwas bemerkt! Abder der hat auch ein Herz für Tiere.

Rallen und ihre Kücken

Bläßhühner auf dem Maschinenteich im Schloßpark Sanssouci in Potsdam,
Vater, Mutter und 3 Kinder.

Schlacht der Bläßhühner

Wasserschlacht auf dem Maschinenteich
Sie können ganz schön zuschlagen, wenn sie in Streit geraten.

alle voegeln sind schon da

Am Neuen Palais trieben es diese Sperlinge regelrecht auf die Spitze -
oder auf der Spitze?
Nur ein Pärchen ist echt, die anderen sind montiert!
Entschuldigung!

Fliegenbein - Wssertropfen auf Ginkgo

Ausgebremst!

Zwei Fliegenbeine, vermutlich der Rest einer Spinnenmahlzeit,
liegen auf einem Ginkgo-Blatt und bremsen einen Wassertropfen,
in dem sich ein Nußbaum spiegelt.

Hungerschwallbe in Rheinsberg

Ein wenig verwackelt,
aber der Vogel hielt ja auch nicht still.
Jede vorbeifliegende Schwalbe hielt er für seine Mama.
(7.8.2005 am Schloß Rheinsberg)

 

So viele Zugvögel gibt es noch ???Zugvögel in WustermarkZugvoegel

Buch-Vogelzug

 

20. Oktober 2005,

nachmittags in Wustermark, zwischen Regionalbahnsteig und Umspannwerk
Zugvögel, große Schwärme, aber welche??? Stare?
Am 07. Oktober 2008 gab es in Utershorst riesige Kranichschwärme zu bestaunen.

 

29.01.2006
EisvogelMinus 14 Grad, seit Wochen herrscht Dauerfrost, alle kleinen Gewässer sind schon lange zugefroren. Der Eisvogel kommt dennoch damit zurecht. Er sucht sich Gewässer, die noch eisfrei sind. Die gibt es zwar nur noch wenige. Aber dort kann er noch die kleinen Fische fangen, die er zum Überleben braucht. Dieser wurde am Schafgraben in Potsdam gesehen. Dort, wo ein kleines Wehr den Maschinenteich im Schloßpark Sanssouci vor dem Auslaufen schützt.
Naturfotografen und Vogelfreunde macht Euch dorthin auf. Wenn das Eis geschmolzen ist, ist auch er wieder weg.
Leider hat die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten gerade dieser Tage den Schafgraben in genau dem Bereich rigoros freigeholzt. Und das, obwohl ihnen bekannt ist, daß der Eisvogel dort zu Hause ist. Schade, man hat dem Vogel fast jede Ansitzmöglichkeit genommen. Aber gerade das ist von Vorteil für sensible Naturfotografen. Ein sehr schönes Bild  vom Eisvögeln, klicken Sie sich ruhig mal hin. Und hier ein Eisvogel mit Fisch.

Wer soviel Ausdauer hatte und es bis hier her geschafft hat, der sollte sich gelegentlich auch diese Seite ansehen:

Naturfotografie vom Feinsten! 

Potsdam killt seine Eisvögel

20.02.2006:
Dieser Eisvogel ist inzwischen verendet,

vermutlich verhungert!

Meine Eisvogelseite in Hamburg