WSL Logo 

 

21. Dezember 2009 an der Rahlau

Eisvogel im Schnee am Ufer der Rahlau in Hamburg


Eisvogel am Ufer der Rahlau in Hamburg

Spuren des Eisvogels im Schnee auf der Stützmauer vom Grabendurchlaß durch die Jenfelder Allee

Spuren im Schnee vom Ansitzen des Eisvogels auf der Stützwand
vom Grabendurchlaß der Rahlau durch die Jenfelder Allee.
Die gleichen Spuren sind auch auf der gegenüberliegenden Seite zu sehen.

Die Rahlau im Schnee. Im Hintergrund steigt Nebel auf. Am linken Ufer schnüffelt Toby


Die Rahlau in Höhe der Transformatorenstation an der Jenfelder Allee. Im Hintergrund sieht man die Stützwand vom Grabendurchlaß durch die Jenfelder Allee. Die Spuren im Schnee zeigen den Ansitz des Eisvogels, der sich von dem starken Verkehr auf der vierspurigen stark befahrenen Straße überhaupt nicht stören läßt, es sei denn, es kommen gerade Fußgänger vorbei, was nicht so häufig ist.
Der Eisvogel läßt sich auch nicht durch den Hund (Toby) stören. Sie sehen sich schließlich täglich mehrfach, jedenfalls solange der Jenfelder See zugefroren ist.

pauschalpreis hosting, 3 Kunden werben und  kostenlos hosten

Sonnenuntergang zur Wintsersonnenwende am Jenfelder Moorsee in Hamburg

Sonnenuntergang zur Wintersonnenwende am Jenfelder Moorsee in Hamburg
Der See ist vollständig zugefroren. Keine Chance für den Eisvogel. Deshalb ist er auch den ganzen Tag an der Rahlau zu sehen.
 Eisvogel in Hamburg  -  Eisvogelmord in Potsdam  -  Eisvogelsichtungen in Hamburg  -  Navigationshilfe Eisvogelseiten  
Danke für Ihren Besuch -  Meine Tiergeschichten - gratis hosten bei domaingo