Eisvogel im schnee an der Rahlau

WSL Logo

Eisvogelsichtungen am 12. Januar 2010 an der Rahlau

Counter

Nachdem sich das Sturmtief Daisy verzogen hatte, lag zwar in Schleswig Holstein und in MekPom viel Schnee, und Fehmarn hatte es ganz besonders erwischt. Aber mit dem Katastrophenwinter von 1978/1979 war das überhaupt nicht zu vergleichen. An der Rahlau lagen keine 10 cm Schnee. Der Eisvogel war trotzdem nicht zu finden. Ersatzweise ließ sich dieses Rotkehlchen von mir ablichten. Es zeigte keinerlei Scheu, drehte sich mal nach links und dann nach recht und später sogar noch nach hinten. Es gab Fotos von allen Seiten.

Rotkehlchen im Schnee an der Rahlau

Die Rahlau zwischen Jenfelder Allee und Singelmannsweg:
Ganz im Hintergrund ist der Grabendurchlaß durch die Jenfelder Allee eben noch erkennbar.
Hier ist der Eisvogel häufig zu sehen (wenn man weiß, wo er gerne ansitzt!).
Aber heute war er nicht da! Die Rahlau war schmutzig, was wohl die Ursache war.

Eisvogelrevier Rahlau nach dem Sturmtief Daisy im Januar 2009

Nachdem ich am Sandfang vielleicht 10 Minuten lang die Krähen gefüttert hatte, wollte ich weiter gehen in Richtung Eisenbahn zum Kilometer 55,0, um dort nach dem Eisvogel zu suchen. Aber plötzlich tauchte er doch noch am Sandfang auf, setzte sich aber immer schon nach wenigen Sekunden wieder auf einen anderen Ansitz um. Er bekam keinen Fisch zu fassen und flog nach vielleicht 2 Minuten weiter bachabwärts in Richtung Eisenbahn. Und ich folgte ihm.

Eisvogel im Schnee am Sandfang der Rahlau in Hamburg

Eisvogel im Schnee am Sandfang der rahlau in Hamburg

Eisvogel im Schnee am Sandfang der rahlau in Hamburg

Eisvogel im Schnee am Sandfang der rahlau in Hamburg

Spiegelung des Eisvogels im Wasser des Sandfangs

Eisvogel spiegelt sich im Sandfangteich der Rahlau

Die Rahlau ist an der Bahnstrecke bei Kilometer 55 zweigeteilt und sehr unübersichtlich, jedenfall für den, der dort den EV sucht. Ich jedenfalls habe ihn dort wieder nicht gefunden und habe mir die Zeit mit dem Füttern der Krähen und dem fotografieren vorbeifahrender Züge vertrieben. Toby hat wie immer zugeschaut.
Er hat ja zu Hause seine eigene Krähe.

Rahlau, Fußweg mit Hund Taby und ein Regionalexpreß bei Kilometer 55,0

9 Rabenkrähen ein Signal und 2 Eisenbahnbrücken bei Kilometer 55 und dem Eisvogelrevier an der Rahlau

Nachdem der Ausflug zum Kilometer 55,0 ergebnislos blieb, machte ich mich auf den Rückweg.

Eisvogelrevier im Winter an der Rahlau nach dem Sturmtief Daisy

Kaum war ich am verschneiten Sandfang vorbei (Eisvogel war nicht da), traf ich diese wohlgenährte Katze. Sie saß halb in einem Entwässerungsrohr und schaute mich über die Rahlau hinweg an. Der Busch unmittelbar links neben ihr ist ein häufig vom Eisvogel genutzter Ansitz. Nach diesem Foto wollte ich ein Video machen, aber sie verschwand sogleich im Rohr!!!! Und sie kam auch nicht wieder heraus. Das Video ist nur 9 Sekunden lang. Vielleicht uplade ich es gelegentlich zu YouTube WSL38

Katze im Rohr an der Rahlau im Eisvogelrevier

Dieser vergitterte Grabeneinlauf hinter dem Studio Hamburg ist ein beliebter Ansitz des Eisvogels. Wenn nicht gerade mal wieder ein übler Mitmensch seine Jauche darin abgelassen hat, dann ist das Wasser dort klar und sauber und steht auch ziemlich still. Soll heißen, dann sind dort auch kleine Fische. So etwas weiß natürlich ein Eisvogel. Deshalb sitzt er dort sehr häufig auf dem Gitter und ist nur zu sehen, wenn man gezilet nach ihm schaut. Die Fußgänger, die keine 10 Meter von ihm entfernt vorbeigehen, stören ihn nicht, solange sie nicht stehen bleiben. Deshalb ist es mir noch nie gelungen, ihn in diesem dunklen Loch zu fotografieren.

Und heute war er da. Ich sah ihn, ging aber weiter, und er blieb tatsächlich sitzen.

vergitterter Grabeneinlauf in die Rahlau hinter dem Studio Hamburg

 Eisvogel in Hamburg  -  Eisvogelmord in Potsdam  -  Eisvogelsichtungen in Hamburg  -  Navigationshilfe Eisvogelseiten  
Danke für Ihren Besuch -  Meine Tiergeschichten - gratis hosten bei domaingo