Falls sie über eine Suchmaschine gekommen sind, geht's hier zur Navigation.

1962 war ich als Student zuletzt in Auerbachs Keller.

Als ich 2012 dort vorbei kam, mußte ich runter in den Keller, denn der Koch hatte am Aufsteller ab 18 Uhr Wildschweinbraten angekündigt. Den wollte ich mir nicht entgehen lassen. Die Bedienung war sehr freundlich, und das Essen war gut. Und dazu ein Hefeweizen - und die Welt war in Ordnung. Und es kamen Erinnerungen an die Studentenzeit zurück.

Auerbachs Keller in LeipzigDer Ritt auf dem Faß in Auerbachs Keller in Leipzig

Auerbachs Keller in LeipzigLeuchten in Auerbachs Keller in LeipzigLampen in Auerbachs Keller in Leipzig

 

 

 

Unweit des Auerbachschen Kellers findet man die Nikoleikirche. Sie war der Ausgangsort der friedlichen Revolution 1989, die zum Untergang der DDR und zum Fall der Mauer führte.