WSL Logo Dienstvorschriften der Deutschen Reichsbahn Bahnhofs-
dienstanweisung
Wustermark Vbf
zur Übersicht - Gleispläne Wur - FachliteraturFachliteratur - In eigener Sache
Dienstvorschrift für Lokfahrmeister

Reichbahndirektionsbezlirk Berlin
Reichbahnbetriebsamt Berlin 3

 

Bahnhofsdienstanweisung

für den

Verschiebebahnhof Wustermark

 

Gültig vom 1. Mai 1927

 

 

H. G. Hermann & Co.
Buchdruckerei G. m. b. H., Berlin SW 19

  Mit einem Klick in jede beliebige Seite kommen Sie zurück zu diesem Inhaltsverzeichnis.  
 

Inhaltsverzeichnis.

§ 1 Einrichtung des Bahnhofs.
 
  A. Allgemeines.  
a) Beschreibung der baulichen und betrieblichen Einrichtungen 5
b) Tabellarische Zusammenstellung über den Zugverkehr 6
c) Länge des Bahnhofes sowie sonstige begtriebliche Anlagen 6
d) Übersicht über die dem Bahnhof unterstellten Bediensteten und über sonstige selbständige Dienststellen 7
e) Tabellarische Übersicht über die Wege des Personals zum und vom Dienst und über die Meldungen zum Dienstantritt 8
  B. Besonderes.  
a) Nutzbare Länge und Zweckbestimmung der Gleise 16
b) Fernschreibe- und Fernsprechverbindungen 16
c) Signalanlagen für den Rangierdienst 16
d) Gleisanschlüsse 16
e) Sonstiges 16
  § 2 Dienst in den Stellwerk- und Weichenbezirken.  
  A. Allgemeines.  
a) Verantwortlichkeit für die Geräte, Dienstanweisungen und Aushänge 17
b) Reinigung der Blockwerke und der Stellwerke 17
c) Allgemeine Pflichten der Fahrdienstleiter 17
  B. Besonderes.  
a) Tabellarische Übersicht der Stellwerks-, Handweichen- und Außenweichenwärter- (Putzer-) bezirke 18
b) Sicherung der Drehfahrten Wur - Wwt - Wst 28
  § 3 Dienst in den Aufsichtsbezirken.  
  A. Allgemeines.  
I. Leitung und Überwachung des Dienstes 30
  1. durch den Vorsteher des Bahnhofs 30
  2. durch den Aufsichtsbeamten 30
II. Vorschriften örtlicher Art über die Ausführung des Betriebsdienstes

31

  1. Alarmierung des Gerätewagens 31
  2. Schlüssel zu den handverschlossenen Weichen 31
  3. Auftrag zur Abfaht eines Zuges 31
  4. Verlegen von Überholungen und Kreuzungen 31
  5. Fahrberichte für leerfahrende Lokomotiven 31
  6. Wegweiser für die Weitergabe von Telegrammen an das Streckenpersonal 31
  7. Wegweiser für die Weitergabe von Telegrammen usw. an das Stationspersonal 32
  8. Wegweiser für die Weitergabe des Zeitsignals 32
  9. Verständigung beim außerplanmäßigen Anhalten und Weiterlassen von Zügen 33
  10. Befahren des falschen Gleises 33
  11. Abweichen von der Bahnhofsfahrordnung 33
  12. Vorziehen der eingefahrenen Züge über das Hs Signal 33
  B. Besonderes.  
a) Darstellung der Aufgaben der einzelnen Fahrdienstleiter- und Aufsichtsbezirke 34
b) Tabellarische Übersicht über die Prüfung und Freimeldung der Fahrstraße 42
c) Sperrung besetzter Gleise 43
d) Besondere Gefahrstellen und Vorsichtsmaßregeln 43
e) Ausnahmsweises Befahren des falschen Gleises 45
  § 4 Vorschriften örtlicher Art für die Ausführung des Rangierdienstes.  
  A. Leitung des Rangierdienstes.  
a) Einteilung der Rangierbezirke 46
b) Die Stärke der einzelnen Rangiergruppen 46
c) Die Hauptaufgaben der Rangiergruppen 47
  B. Verständigung beim Rangieren.  
a) Eine Rangierrotte in einem Bezirk 47
b) Mehrere Rottn in einem Bezirk 47
c) Sonstige Verständigungen, tabellarisch dargestellt 48
  C. Ergänzende Bestimmungen zu den F.-V. Abschnitt 5 Rangierdienst 52
  § 5 Sonstiges.  
A. Unfallverhütungsvorschriften örtlicher Art für den Betriebsdienst 52
B. Verhaltensmaßregeln 52
  a) bei Rohrbrüchen in der Wasserleitung 52
  b) bei Störungen des elektrischen Lichts 52
  c) bei Feuerausbruch 53
C. Technische Untersuchung der Wagen 53
  Anhänge:  

Anhang I: Gleisbesetzung im Bezirk I, III.
Anhang II: Gleisbesetzung im Bezirk II/IV, III
Anhng III: Merkblatt für die Alarmierung des Gerätewagens
Anhang IV: Verständigung beim Rangieren in einem Bezirk (Beschreibung des Zettelverfahrens)
Anhang V: Fernschreib- und Fernsprechverbindungen

Anlagen: (nicht vorhanden)
a) Gleisplan des Bahnhofs (verzerrt) (siehe auch Gleisplan Wur, Zustand etwa 1967, nur nördlicher Teil)
b) Bahnhofsfahrordnung und Lokomotivfahrordnung
c) Wagennübergangsplan
d) Bedienungsplan für die Entseuchungsanstalt
e) Rangierarbeitsplan
f) Wagenaufstellungsplan für die Umladehalle

1. Berichtigungsblatt vom Oktober 1930


Verteilungsplan.

1.
2.
3.
4.
5.


6.
7.
8.
9.
10.






11.
12.

Bahnhof Wur
Bahnmeisterei 39 Wur
Bahnmeisterei 39 a Wur
Bahnbetriebswerk Wur
Bahnbetriebswerke Berlin Leb, Nauen, Wittenberge, Stendal, Potsdam, Pankow
Bschbf., Lichtenberg-Friedrichsfelde Bschbf., Niederschöneweide-Johannesthal
Bschbf., Tempelhof Bschbf., je 1 Stück
Güterabfertigung Wur
Reichsb. Betriebsamt Berlin 3
Reichsb. Maschinenamt Berlin 4
Reichsb. Betriebsamt Berlin 5
Reichsbahndirektion Berlin
a) Präsident
b) Dezernenten 32, 32 a, 33, 34, 39, 40 je 1 Stück
c) B 9, B 28, je 1 Stück
d) Bautechnisches Büro Ta
e) Betriebskontrolleure
f) Betriebsmaschinenkontrolleure
Hauptverwaltung Berlin
Verfügbare Stücke (werden im Berichtigungszimmer der Kanzlei aufbewahrt)
50
1
1
2


10
1
5
2
1

1
6
2
1
1
1
1
14

Stück
"
"
"


"
"
"
"
"

"
"
"
"
"
"
"
"
  zusammen 100 Stück

Aufgestellt:
Wustermark Verschiebebahnhof, im März 1927

Genehmigt:
Berlin, den 31. März 1927
Reichsbahnbetriebsamt Berlin 3

Dr. Heinek-Arnold

Inhaltsverzeichnis

Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
 
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark

- 7 -

2

3
5
411
42
10
2
2
1
4
1
19
1
1
1
1

Zustimmungs- und Rangierstellwerke (Wmt u. Wzb)
mit 16 Gleissperrsignalhebeln und 30 Weichenschaltern,
Handweichenbezirke,
Rangierbezirke,
Weichen (gerechnet einfache Weichen), davon 21 Handweichen,
Lokomotivschuppenstände,
Wasserkräne,
Drehscheiben,
Bekohlungsanlagen,
Entseuchungsanstalt,
Reparaturgleise für zusammen 40 Güterwagen,
Umladehalle,
Fernschreiber,
Fernsprechnebenamt mit 100 Anschlüssen,
Reichsbahnfernsprecher,
Jordangleisbremse,
Gerätewagen.
d) Dem Bahnhof sind untgerstellt:
1
1
3
8
18
3
15
51

Reichsbahnamtmann als Leiter,
Oberbahnhofsvorsteher als Vertreter,
Reichsbahnobersekretäre,
Reichsbahnsekretäre,
Reichsbahnassistenten,
Reichsbahnbetriebsassistenten,
Stellwerksmeister,
Weichenwärter,
1
9
4
26
13
32
1
99
8
7
Bahnsteigschaffner,
Zugführer,
Oberschaffner,
Schaffner,
Rangiermeister,
Rangieraufseher,
Rangierer,
Rangierarbeiter,
Bahnhofsaarbeiter,
Scheuerfrauen.

Zusamen: 300 Köpfe.

Sonstige selbständige Dienststellen sind vorhanden:

Bahnbetriebswerk
Güterabfertigung
Bahnmeisterei 39
Bahnmeisterei 39 a
Stationskasse


Kopfzahl
"
"
"
"
83
144
77
26
4

e) Die vorgeschriebenen Wege des Personals zum und vom Dienst sind im Lageplan in braunen Linien dargestellt.

Inhaltsverzeichnis


 
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark


Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark

 

Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927 Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
Bahnhofsdienstanweisung Wustermark Vbf 1927
- 54 - frei
55 Anhang I

 

Gleisbesetzung im Bezirk I, III.

Gleis
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84

leere G,
Stendal Luft,
Lehrte Luft,
Hamm Hand,
Hamm Luft,
Leere G,
Seelze Luft,
Auslandsgut für Hamburg,
Hamburg Luft,
Hamburg Hand,
Neumünster Luft,
Wittenberge Luft,
Ludwigslust Luft,
Hagenow Luft,
Neustadt,
Stationen bis Wittenberge und Oranienburg,
Stationen bis Wildpark,
Wittenberge und Ludwigslust Hand,
Hagenow und Neumünster Hand,
Bremen und Seelze Hand,
Bremen Luft,
Stationen bis Stendal,
Stendal und Lehrte Hand,
Eilgut, Vieh, Stückgutwagen von der Halle,
Waschwagen,
Umladewagen,
Fremdwagen für den Umlader

Inhaltsverzeichnis

56 Anhang II

 

Gleisbesetzung im Bezirk II, IV.

Gleis
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"
"

115
116
117
118
119
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
101
102
103
104
105
106
107
108

Wagen für die Schnellreparatur,
Werkstattwagen, Bahnhofswagen,
Pankow Hand, Stettin Hand,
Arnsdorf Hand,
Eckverkehr,
Brockau Hand,
Dresden Luft,
Dresden Hand,
Eilgut, Vieh, Stückgut Wur, Spreeufer,
Berlin Hgb,
Rummelsburg Hand,
Lichtenberg Frie. Hand,
Niederschöneweide-Joh.,
Tempelhof,
Stationen für Südring,
Stationen für Nordring,
Rummelsburg Luft,
Arnsdorf Luft,
Brockau Luft,
Pankow Luft,
Lichtenberg Frie. Luft,
Stettin Luft,
Leere R für Cüstrin,
Leere O,
Leere O

Inhaltsverzeichnis

Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark, Alarmierung des Gerätewagens
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark Vewrständigung beim Rangieren
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark
Bahnhofsdienstanweisung Verschiebebahnhof Wustermark

Fernschreib-Fernsprechverbindungen Bahnhof Wustermark Vbf 1927 und