zurück,  home,  zum alphabetischen Verzeichnis mit HomeTXT in der Navigationsleiste Nauen - Bezirk Nmt
Stilllegung der Strecke Nauen - Ketzin

gratis gehostet bei
kostenlos hosten

HOME - Gleispläne - oberer Bahnhofsteil - Anschlußbahnen - Navigation ein / aus (mehr Platz auf dem Bildschirm)  

Am 22.05.1965 fuhr die Lok 896278 mit 4 Reisezugwagen das letzte Mal von Nauen nach Ketzin.

( http://www.berliner-bahnen.de/kleinbahnen/ohe/index.html meinen allerdings, es sei 1966 gewesen. Wer weiß es genau????)
Der 22.05.1965 war ein Sonnabend, der 22.05.1966 war jedoch ein Sonntag. Da die letzte Fahrt am letzten Tag des alten Fahrplans stattfand, dürfte es ein Sonnabend, also 1965, gewesen sein.

Danach wurde die Nebenbahnstrecke stillgelegt. Bis dahin verkehrten jedoch nur Reisezüge zwischen Nauen und Ketzin. Gelegentlich fuhr auch einmal ein Müllpendel von Berlin über Nauen nach Ketzin. Zwischen Nauen und Nauen Berliner Straße wurden nach der Einstellung des Zugverkehrs nur noch Rangierfahrten für die Bedienung der Anschlußbahnen durchgeführt. Die völlige Stilllegung der Strecke bestand also nur zwischen Nauen Berliner Straße und Neugarten. Von Neugarten bis Ketzin blieb die Strecke für die Müllpendel aus Westberlin weiterhin geöffnet.

896278 nimmt Wasser am Bahnsteig C in Nauen zur letzten Fahrt von Nauen nach Ketzin
896278 nimmt Wasser am Bahnsteig C in Nauen (Stellwerksbezirk Nmt)

Letzte Fahrt eines Reisezuges auf der Strecke Nauen Ketzin mit einer Trachtengruppe
Reisende in alten Trachten fuhren zum Abschied mit.

Lok 896278 in Nauen zur letzten fahrt nach Ketzin vor der endgültien Stilllegung der Nebenbahnstrecke
Es war einmal? stand an der Lok 896278. Nach dem Wassernehmen setzte die Zuglokomotive an die Reisezugwagen zurück.
Der Lokführer besteigt nach dem Kuppeln seine mit Girlanden geschmückte Lok.

Lok 896278 in Nauen zur letzten fahrt nach Ketzin vor der endgültien Stilllegung der Nebenbahnstrecke
Die mit Girlanden geschmückte Rauchkammer der Lokomotive 896278 unmittelbar vor der letzten Fahrt von Nauen nach Ketzin.

Ausfahrsignal C im Stellwerksbezirk Nmt am 22.05.1962
Das Gruppenausfahrsignal C im Stellwerksbezirk Nmt am 22.05.1962 war nur mit einem im Schnellverfahren hergestellten Abschiedsgruß und einem blauen Fliederstrauß geschmückt. Denn niemand hatte damit gerechnet, daß so viele Bürger und Reisende zum Abschied erscheinen würden. Viele kamen mit Bier beladenen Bollerwagen zur letzten Fahrt. Auch eine Musikkapelle war mit dabei. Und so gestaltete sich die letzte Fahrt spontan zu einem regelrechten Voksfest. Nach kaum 2 Kilometer Fahrt war auf dem ersten Unterwegshalt in Nauen Berliner Straße erst einmal Schluß mit der Weiterfahrt. Das Bier war alle! Und so zogen einige mit dem Bollerwagen los um für Nachschub zu sorgen. Währenddessen spielte die Kapelle, und auf dem unbefestigten Bahnsteig wurde fleißig getanzt. Nach nur 2 km Fahrt hatte der Zug bereits 30 Minuten Verspätung. Den meisten war das nur Recht, denn sie wollten diese letzte Fahrt auskosten, feiern und in die Länge ziehen.

Unterwegs begleiteten Kolonnen von winkenden Radfahrern und hupende Autos den Zug bis nach Ketzin. Man hatte den Eindruck, hier wird eine Strecke in Betrieb genommen. Es war alles andere als eine Beerdigung. Eine Stilllegung war es dennoch.

 

 

 

 

 

 

Letzte fahrt eines reisezuges von Nauen nach Ketzin am 22.05.1965
Nach 100 Meter Fahrt:

Links das Stellwerk Nmt und im Hintergrund der später gesprengte Wasserturm des Bahnhofes Nauen. Links vom Wasserturm ist der Lokschuppen gerade noch zu erkennen. Die beiden Gleise links vom Zug führen in die Anschlußbahn Zuckerfabrik.

Die Bilder hat Herr Helmut Ribbe aus Nauen freundlicherweise zur Verfügung gestellt.
Vielen Dank an dieser Stelle.

Das Stellwerk Nmt wurde im Frühjahr 2011 abgerisssen.